Translate

Donnerstag, 21. Juli 2016

Es grünt so grün ...

Mit selbstgefüllten Sprühfläschchen besprühte ich den Hintergrund, mit Acryl- und Deckfarben stempelte ich die Blätter und Blüten mit selbstgeschnitzten Schablonen aus Moosgummi, und nahm auch noch echte Blüten von Geranie und Fuchsie zu Hilfe. Mit schwarzem Fineliner und weißem Gelstift zeichnete ich dann noch herum.
Für das Foto legte ich echte Blüten dazu - auf diesem leeren Platz schreibe ich das Datum und wie diese Seite entstanden ist, welche Farben etc.

Ich verlinke zu AJJ "In my garden there is"



Und da mir die Ringelblumen-Blüte leid tat, weil ich sie abgerissen hatte, gab ich sie in unseren Plastik-Wasserkübel, der beim Brunnen steht ... und sah und staunte: Das wurde ein eigenes Kunstwerk!




Gelatine-Drucke erstmals

Ja, ich habe es auch versucht: Gelli-Drucke!!
Auf einer selbstgemachten Gelatine-Platte (man sieht sie unten in der Mitte, ich füllte die Gelatine in eine flache Plastikschale - recycled von irgendwo - verwendete 1 Päckchen Gelatine nach Anleitung und nur die Hälfte Wasser) walzte und druckte ich mit Acrylfarben, und konnte nicht mehr aufhören, bis ich alle vorbereiteten Zeichnblätter voll hatte (es sind nicht alle auf dem Foto). Das machte Spaß!
Das alles geschah auf meiner Terasse.


Sonntag, 17. Juli 2016

Rote Blüten

Postkartenformat 10x15cm. Auf einer mit Farbe bestrichenen Wellpappe klebte ich echte Blüten aus dem Garten (Geranie und Fuchsie) und überpinselte alles mit Serviettenkleber.

Ich verlinke zur Challenge bei Moo Mania & More "Anything goes"


NACHTRAG: Im August sehen die Blüten nun so aus:


Die Lichtverhältnisse beim Fotografieren sind nicht die gleichen, aber man sieht, dass die Blüten nachgedunkelt sind, obwohl sie mit dem Lack überstrichen waren.


Samstag, 9. Juli 2016

Blätter und Gartenzaun

Die Challenge für den Juli 2016 lautet bei Art Journal Journey "In meinem Garten da ist ..."




Mit gelber und grüner Wachskreide bemalte ich den Untergrund, mit Borstenpinsel und Wasser verwischte ich die Farben. Vom Garten holte ich mir ein Farnblatt, ein Pfingstrosenblatt und drei Erbsenschoten (die Erbsen aß ich), legte sie auf meine Journalseiten und sprühte mit lila Acryl-Spray darüber. Ich hatte vor, noch rosa und gelbe Blüten darauf zu stempeln, überlegte mir das aber, und nahm dafür die Blumen als Fotohintergrund.


Diese Woche hatte ich eine Menge Malarbeit mit unserem Gartenzaun - Zaun gestrichen, Jägerzaun!! Wer das jemals gemacht hat, weiß, wieviel Arbeit das ist!




Samstag, 2. Juli 2016

E-F-G-Tiere

Meine nächsten Tiere für die Alphabet-Serie, in der gleichen Technik wie bei meinem Adler angefertigt, im ATC-Format. Für das Eichhörnchen diente ein Foto aus einer Illustrierten als Anregung, für Faultier und Gepard googelte ich.

E wie Eichhörnchen


F wie Faultier


G wie Gepard



Ich habe bei pinterest eine Pinwand mit unseren ABC-Tieren (die ich bis jetzt bei den Bloggerinnen gefunden habe) eingerichtet. Wer etwas dagegen hat, bitte melden!